Russland EM 2016 4 TShirt Fußball Herren Trikot Sbornaja Nationalmannschaft © Shirt Happenz Graumeliert Grey Melange L190

B01G2S36XG

Russland EM 2016 #4 T-Shirt | Fußball | Herren | Trikot | Sbornaja | Nationalmannschaft © Shirt Happenz Graumeliert (Grey Melange L190)

Russland EM 2016 #4 T-Shirt | Fußball | Herren | Trikot | Sbornaja | Nationalmannschaft © Shirt Happenz Graumeliert (Grey Melange L190)
  • Hochwertiger, langlebiger Digitaldirektdruck
  • WICHTIG: Achten Sie beim Kauf des Artikels darauf, dass sie als Verkäufer - Shirt Happenz - auswählen. Infos dazu finden Sie in der Produktbeschreibung.
  • 100% Baumwolle (Graumeliert:, 85% Baumwolle, 15% Polyester)
  • Pflegehinweis: Maschinenwaschbar, empfohlen wird bei 30'C auf links
  • Keine Kompromisse! Wir achten bereits bei der Auswahl unserer Textilien auf hohe Qualitaet, Komfort und Langlebigkeit.
  • Beim Druck nutzen wir das Digitaldirektdruckverfahren. Diese moderne Methode verspricht ein hochwertiges, langlebiges Ergebnis.
  • Versand: Schnell bei Ihnen! In der Regel versenden wir werktags innerhalb von 24h und so erreicht Sie der bestellte Artikel schon 2-3 Tage nach Bestelleingang.
Russland EM 2016 #4 T-Shirt | Fußball | Herren | Trikot | Sbornaja | Nationalmannschaft © Shirt Happenz Graumeliert (Grey Melange L190)

Mit der Studie versuchen die Grünen, im Bundestagswahlkampf ihre Forderung nach einem schnellen Ende der Förderung und Verstromung der klimaschädlichen  Braunkohle  zu untermauern. Die Große Koalition hat noch keinen konkreten Ausstiegsbeschluss gefasst - auch aus Sorge vor Arbeitsplatzverlusten. Nach Plänen von Schwarz-Rot soll von 2018 an zunächst eine Kommission ermitteln, wie der Strukturwandel in den drei Braunkohlerevieren organisiert und finanziert werden kann. Die Studie zeige aber, "dass der Strukturwandel auch im Braunkohlesektor längst Tatsache ist", schreiben die Autoren von Arepo Consult.

Seit der Wiedervereinigung ist demnach die Zahl der Arbeitsplätze in Braunkohlegruben und -kraftwerken drastisch gefallen, von mehr als 115.000 auf nur noch knapp 20.000, das sind weniger als 0,07 Prozent aller Beschäftigten hierzulande. Zum Vergleich: Im  Ökostrom -Sektor arbeiten laut dem Bundesverband  Erneuerbare Energien  etwa 330.000 Menschen. Der Bundesverband Braunkohle wies auf Anfrage darauf hin, dass seine Unternehmen auch für Beschäftigung bei Zulieferern sorgten und spricht von insgesamt etwa 50.000 Arbeitsplätzen. Aber selbst das wäre bundesweit ein Anteil von weniger als 0,2 Prozent an allen Beschäftigten.

41 EINSTIEGSPROGRAMME

TOP
Eterna Comfort Fit Bügelfreies Herren Langarm Hemd mit Modern Kent Kragen in Grau 8500 E148 Grau 32
UNTERNEHMENSPROFIL

Das DLR im Überblick

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Darüber hinaus ist das DLR im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig.

Die Forschungsbereiche beim DLR

Raumfahrt

Grenzen überschreiten im Weltraum für die Erde

Weltraumforscher in ! Es gibt wohl keinen Beruf, der mehr fasziniert. Kaum einer bietet größere Chancen, echte Pionierarbeit zu leisten und den Lösungen für die großen Herausforderungen der Menschheit auf die Spur zu kommen. Und es gibt keine bessere Adresse, ihn auszuüben, als das DLR.

Wenn Sie als Ingenieur in , Naturwissenschaftler in  oder Informatiker in  im Weltraum Neuland entdecken wollen, haben Sie beim DLR die Möglichkeit, an den Grenzen des Machbaren zu arbeiten – und zwar in allen Kernbereichen der Weltraumforschung.

Wissenschaftler innen  beim DLR erkunden die Nachbarplaneten des Sonnensystems und erweitern mit ihrer Arbeit kontinuierlich die Grenzen der Weltraumforschung. Sie beobachten die Erde und ihre Ökosysteme aus dem All, um Veränderungen von Landoberflächen, Meeren und Atmosphäre zu erkennen und Maßnahmen zum Schutz von Umwelt und Klima zu entwickeln. Sie treiben die Möglichkeiten satellitengestützter Kommunikation und Navigation voran. Sie betreiben medizinische, biologische, physikalische und technologische Forschung unter Weltraumbedingungen z. B. in der internationalen Raumstation ISS, in Höhenforschungsraketen oder mit Parabelflügen. Und natürlich sind sie führend in der Entwicklung der anspruchsvollen Hochtechnologien, die all das erst möglich machen, etwa für Trägerraketen, Satelliten und Raumsonden sowie in der Raumfahrtrobotik.

Wissenschaftler innen  des DLR arbeiten in Kooperation mit internationalen Partnern wie ESA und NASA an den spannendsten Raumfahrtmissionen und Forschungsprojekten unserer Zeit. Von Columbus bis TanDEM-X, von Galileo bis Mars Express, ISS, Rosseta, Cassini-Huygens und viele weitere – die Bandbreite der Missionen und Themen, an denen die Forscher innen  des DLR arbeiten, ist schier unerschöpflich.

  • Top 20 der Wildauer Wirtschaft
  • Unternehmen der Stadt
  • Kontakt FH Wedel

    Staatlich anerkannte

    Fachhochschule Wedel

    Gemeinnützige Schul-

    gesellschaft mbH

    Feldstraße 143

    D - 22880 Wedel

    Tel.: +49 (0)4103 - 8048-0

    Fax:  +49 (0)4103 - 8048-39 

    E-Mail: [email protected]

    Über uns

    Studiengänge

    Prüfungen

    Recht und mehr